House of Research, 1090 Vienna

Exemplary energy efficiency through the use of the latest technologies - M&S Architects give research a worthy home.

Ein freistehendes Gebäude in einer gewachsenen Innenstadt zu planen, war für uns eine besondere Aufgabe. Städtebauliche Aspekte und Objektqualitäten wurden erfolgreich zusammengeführt. Als zentrale Anlaufstelle und Headquarter der Forschungsförderung Österreichs bildet das Haus der Forschung ein vitales Zentrum in Wien, das Bewegung und Zukunftsorientierung auch über die lokale Reichweite hinaus ausstrahlt.

Mit einem hohen Niveau an Innovation wurden wir dem Nutzer des Hauses gerecht – hochgradige Energieeffizienz verbindet als Schlüsselthema die Architektur mit der Forschung. Die Primärenergiekennzahl von 100 kWh/m² setzte bei der Errichtung des Gebäudes neue Standards. Die optimale Gebäudehülle nutzt eine intelligente Membran, die gerade so viel Transparenz zulässt, dass der solare Wärmeeintrag für das Gebäude ideal ist. Dafür wurden neueste Technologien in Planung und Bau eingesetzt.
Um all diese Ziele umsetzen zu können erarbeiteten wir gemeinsam mit dem Büro HNP architects eine eigene Formensprache mit der Ästhetik der Optimierung.

Project facts

Ort: Sensengasse 1, Wien, Österreich

Net Usable Area: 7.507 m²
Nettogrundfläche oberirdisch: 8,600 m²
Umschlossener Raum: 31.000 m³
Construction costs: 13,5 Mio

Partner

Auftraggeber:
BIG - Bundesimmobiliengesellschaft m.b.H.
Planungspartner:
Neumann + Partner
Projektmanagement:
Dr. Ronald Mischek ZT GmbH
Energiekonzept:
Ingenieurbüro DI Patrick Jung
Grünraum:
Atelier Auböck & Kárász
Statik:
Straka & Partner ZT GmbH
Haustechnik:
ZFG Projekt Planungs- und Beratungs GmbH
Haustechnik:
TB Eipeldauer + Partner GmbH

Related projects

> Erdberger Lände, 1030 Wien